Was und wie viel kann ich einsparen?

Eine Photovoltaik-Anlage mit 1 Kilowatt Leistung liefert Ihnen 850 kWh Strom im Jahr und erspart der Umwelt jedes Jahr 500 kg Kohlendioxyd und andere Schadstoffe. Mit einer Photovoltaik-Anlage erzeugen Sie SAUBEREN Strom.

Die für die Herstellung eines Solarstrom-Systems notwendige Energie wird in weniger als 6 Jahren eingespielt. Ab dann erzielen Sie einen Nettoenergiegewinn und ernten über die Jahre ein Vielfaches der eingesetzten Energie. Es gibt Menschen mit einer PV-Anlage, die macht es ´stolz´ dies ihren Kindern oder Enkelkindern zu erzählen!

Wie groß muss für eine Familie eine solche Anlage sein?

Eine vierköpfige Familie kann im Jahre gut mit insgesamt 3000 kWh Stromverbrauch auskommen, wenn sie nicht gerade mit Strom heizt oder mit Strom Warmwasser bereitet, und wenn sie keine besonderes "stromfressenden" Geräte wie z.B. einen Saunaofen betreibt.

Um diese 3000 kWh mit einer Photovoltaik-Anlage zu erzeugen, benötigt man etwa 25 m² Modulfläche. -Das entspricht einer installierten Modulleistung von ca. 3,5 kWp. Aber eigentlich entscheiden Sie, wie groß die Anlage werden soll, denn der Anschluss ans öffentliche Stromnetz bleibt ja bestehen und kleinere Anlagen sind ebenfalls sinnvoll zu betreiben.

Was kostet so ein privates "Dachkraftwerk"?

Da schon viele dieser Anlagen errichtet wurden, sind die Preise recht gut bekannt: je installiertes Kilowattpeak (kWp) d.h. je 7 m² Modulfläche, kostet eine Photovoltaik-Anlage komplett, inklusive der Montage, derzeit etwa 2.300,- Euro netto. Eine Anlage mit 3,5 kWp installierter Modulleistung kommt auf etwa 7.800,- Euro netto, kleinere Anlagen sind günstiger, größere etwas teurer.

Stattlicher Preis - aber ich habe da von Förderungsmöglichkeiten gehört?

Der Einsatz der Photovoltaik ist zum Schutz der Atmosphäre notwendig . Dies unterstützt unsere Bundesregierung maßgeblich mit interessanten Vergünstigungen bzw. Förderungen:

Per Gesetz ist eine Vergütung von 24,43 Ct/kWh Solarstrom festgelegt, d.h. der Besitzer der oben erwähnten 3,5 kWp Photovoltaikanlage erhält pro Jahr ca. 730,- Euro netto bei Volleinspeisung des Stromes. Außerdem kann die Anlage bei der Errichtung durch ein zinsgünstiges Darlehen bei einer Bank finanziert werden. Für Insider und vielleicht mit Hilfe eines gut informierten Steuerberaters können Sie auch ein 'Gewerbe' als Stromerzeuger anmelden. So können Sie die komplette PV-Anlage günstig abschreiben und haben auch noch andere Vorteile daraus...

In einigen Kommunen und Ländern gibt es zusätzliche Fördermöglichkeiten. Lassen Sie sich beraten.

Suchen